Logo Award
Presse

Aus „Produkt des Jahres“ wird „pro-K award“

Der bekannte Branchenwettbewerb zeigt sich in neuem Design.

Frankfurt am Main, 16. Juli 2014. Der renommierte Wettbewerb „Produkt des Jahres“ des Industrieverbandes pro-K nennt sich ab sofort „pro-K award“. Der Relaunch präsentiert den Wettbewerb in einer modernen, frischen Ausrichtung.

Zu der wichtigsten Neuausrichtung des einzigen Wettbewerbs, der ausschließlich Kunststoffprodukte prämiert, gehört nicht nur der neue Name „pro-K award“, sondern auch die Internetseite www.pro-K-award.de und ein Logo in einem neuen Look and Feel.

„Die Umbenennung des traditionellen Wettbewerbs ist eine wichtige Entscheidung, um den pro-K award noch attraktiver für die Kunststoff verarbeitende Industrie zu gestalten. Der neue Name ist modern und international verständlich. Er trägt zu einem guten Wiedererkennungswert bei“, erklärt Ralf Olsen, Geschäftsführer des Industrieverbandes pro-K.

Ziel des pro-K awards ist es, den außergewöhnlichen Innovationscharakter und das haptische Potenzial des Allrounders Kunststoff ins Rampenlicht zu stellen sowie den Ideenreichtum der Kunststoff verarbeitenden Industrie widerzuspiegeln. Der traditionelle Wettbewerb zeichnet seit 1979 neue, kreative und gut funktional gestaltete Produkte aus Kunststoff aus.

Pressekontakt

pro-K Industrieverband Halbzeuge und Konsumprodukte aus Kunststoff e.V.

Ralf Olsen, Diana Posth
Telefon +49 69 2 71 05-25, Fax +49 69 23 98 37
E-Mail   diana.posth@pro-kunststoff.de
Internet www.pro-kunststoff.de, www.pro-K-award.de


© 2017 pro-K impressum